Wie Du an eine günstige und extrem schnelle Internet-Verbindung kommst

Internet Marketing

Das Ziel jedes Internet MarketerInternet Marketings ist es natürlich möglichst hohe Einnahmen zu erzielen. Die andere, nicht zu vernachlässigende Seite sind aber die Kosten, die man natürlich auch im Auge behalten muss. Deshalb sollte man von Zeit zu Zeit u. a. seinen Internetanbieter prüfen. Manchmal bekommt man für den selben Preis eine schnellere Leitung oder man kann für einen geringen Aufpreis deutlich mehr Geschwindigkeit bekommen. Deshalb sollte man seinen laufenden Vertrag ab und zu prüfen, gegebenenfalls auch kündigen und dann auf ein neues Angebot warten. Falls dann doch kein besseres Angebot folgt könnte man die Kündigung vor dem Ablauftermin ja auch nochmal widerrufen.

In meinem Fall hatte ich seither bei Unitymedia eine Leitung mit 25 MBit/s Download, 1 MBit/s Upload und einer Telefon-Flat ins Festnetz zu einem Monatspreis von 22 Euro. Nach meiner Kündigung hat es ca. 4 Wochen gedauert, bis das erwartete neue Angebot eintraf.

Konkret wurde mir ein Umstellungsangebot auf eine 120 MBit-Leitung (Upload: 6 MBit/s) für einen monatlichen Betrag von 24,99 Euro angeboten. Natürlich auch wieder mit der Festnetz-Flatrate. Der neue Monatsbetrag bleibt für die ganze Laufzeit von 24 Monate gleich. Die Hardware wird bei Bedarf ausgetauscht und die Kosten für den Versand betragen 9,95 Euro. Für mich als Bestandkunde ist auch keine Einrichtungsgebühren oder ähnliches angefallen. Für Neukunden sind jedoch 49,99 EUR fällig.

Worauf man achten muss: Der Preis von 24,99 EUR gilt nur für die ersten 24 Monate. Danach wird auf 34,99 EUR erhöht. Aber natürlich ist eine Kündigung zum Ende der 24 Monate möglich und dann sollte man sowieso wieder printernet-Leitungüfen, ob es zwischenzeitlich nicht noch günstigere Anbieter gibt…

Fazit: Für rund 3 Euro mehr im Monat bekomme ich eine fast 5-mal schnellere Download- und 6-mal schnellere Upload-Leitung. Und da für jeden Internet Marketer eine schnelle Internetverbindung enorm wichtig ist hat sich somit der Aufwand für die Kündigung allemal gelohnt!

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



*