Wie Du ganz einfach die besten WordPress-Themes findest

Benutzt Du auch die Standard-Themes von WordPress? Dann befindest Du Dich zwar in guter Gesellschaft, weil wahrscheinlich sehr viele WordPress-Nutzer die Themes „Twenty Fourteen“ oder „Twenty Ten“ benutzen. Gleichzeitig werden dadurch aber auch viele Möglichkeiten von WordPress nicht genutzt.

Besonders fällt dies bei professionellen Blogs auf. Schon auf den ersten Blick ist ersichtlich, dass dort nicht mit den Standard-Themes gearbeitet wird. Nun wäre es natürlich sehr interessant welche Themes auf den verschiedenen Seiten im Einsatz sind. Für technisch etwas versierte WordPress-Nutzer bietet sich folgendes Verfahren an um das auf einem Blog verwendete Theme zu ermitteln.

  1. Die gewünschte Seite bzw. den Blog im Browser aufrufen.
  2. Folgenden Menüpunkt im Browser anklicken (hier am Beispiel von Firefox; bei anderen Browsern gibt es ähnliche Funktionen): Extras –> Webentwickler –> Seitenquelltext anzeigen
  3. Mit der Tastenkombination STRG + A den gesamten angezeigten Text kopieren
  4. Den Text in einen Texteditor (z. B. Word) einfügen mit STRG + V
  5. Den Text nun nach „themes“ durchsuchen
  6. Hinter dem Text „/themes/“ steht dann der Name des Themes. Im folgenden Beispiel ist es das Theme „sahifa“:
    Theme Ermittlung

Mit diesem Tipp solltest Du künftig ganz einfach herausfinden können, welches Theme auf welcher Seite genutzt wird. Anschließend kannst Du das Theme dann wie gewohnt direkt in WordPress downloaden oder bei Premium-Themes beim Hersteller kaufen.

P.S.: Natürlich gibt es auch für diese Funktion entsprechende Tools,. Mit der geschilderten Methode geht es aber auch ganz einfach, kostenlos und mit den Bordmitteln des Browsers.

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



*